Büro Külzstraße 13 Pirna Ansicht Innen

Datenschutz

Beim Betrieb unserer Homepage erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten.

I. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Seidel+Archtitekten
Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 13
01796 Pirna
Inhaber: Dipl.-Ing. (TU) Uwe Seidel
Tel. +49 (3501) 7887-0
info@seidelarchitekten.de

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:
datenschutz@seidelarchitekten.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in dem Umfang, der für den qualitativ hochwertigen und störungsfreien Betrieb unserer Homepage von Nöten ist.

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie für unsere Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Wir versuchen personenbezogene Daten primär nur nach Einholen der Einwilligung des Nutzers zu erheben, ansonsten sind wir vertraglich oder rechtlich zur Datenerhebung berechtigt.

1.1. Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. das Betriebssystem des Nutzers
  3. den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. die IP-Adresse des Nutzers (ird nach 7 Tagen anonymisiert)
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Providers gespeichert.

1.1.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.1.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur statistischen Auswertung, zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

III. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Funktionen unserer Internetseite erfordern es daher, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den von unserer Website verwendeten Cookies wird gespeichert bzw. übermittelt, ob der Versand der Formulardaten erfolgreich war oder nicht. Sie als Nutzer haben auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IV. Empfänger

Innerhalb unseres Unternehmens haben nur die Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die für die Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens zuständig sind. Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Dritte erfolgt nur, wenn Sie darin eingewilligt haben, die zur Erfüllung Ihres Vertrages erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wir betreiben unsere Homepage nicht auf eigenen Servern, sondern nutzen den Dienst eines externen Webhosters. Unsere Homepage bedarf darüber hinaus der Wartung und Überprüfung. Wir nehmen dafür die Dienste eines externen Dienstleisters in Anspruch. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat dieser die Möglichkeit des Zugriffs auf Ihre personenbezogenen Daten. Ein solcher ist von keiner der Parteien gewünscht oder konkret anvisiert, lässt sich jedoch technisch nicht vermeiden.

Web-Hoster

Netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

IT-Support

4koepfe Borsdorf, Tetzl GbR
Gerichtsstraße 4
01796 Pirna

Google Analytics

Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der

Google LLC,
1600 Amphitheatre Parkway,
Mountain View, California 94043, USA

angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

uf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IPAdresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mit Hilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z. B. um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt. Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden.

Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Google Analytics direkt deaktivieren

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google LLC:

Daten, die von Google-Partnern erhoben werden:
https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

Einstellungen über Werbung, die Ihnen angezeigt wird:
https://adssettings.google.de/authenticated

Verwendung von Cookies in Anzeigen:
https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

V. Speicherdauer

Grds. werden Ihre Daten nur so lange gespeichert, wie für die Erfüllung des jeweiligen Anliegens erforderlich. Jedoch können wir auf Grund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein. Ihre IP-Adresse wird nach 7 Tagen gelöscht. Nach diesem Zeitraum nutzen wir lediglich eine anonymisierte Form Ihrer IP-Adresse für unsere statistischen Auswertungen.

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen

1. Gem. § 14 b UStG sind wir verpflichtet, ein Doppel der Rechnungen, die wir Ihnen ausstellen, 10 Jahre lang aufzubewahren. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem
die Rechnung ausgestellt worden ist;

2. Gem. § 147 III AO sind wir verpflichtet, Bücher und Aufzeichnungen, Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, die Eröffnungsbilanz sowie die zu Ihrem
Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstige Organisationsunterlagen, Buchungsbelege, Unterlagen nach Artikel 15 Absatz 1 und Artikel 163 des Zollkodex der Union 10 Jahre lang aufzubewahren.

3. Gem. § 147 III AO sind wir verpflichtet, empfangene Handels- oder Geschäftsbriefe, Wiedergaben der abgesandten Handels- oder Geschäftsbriefe und sonstige Unterlagen, soweit sie für die Besteuerung von Bedeutung sind, 6 Jahre lang aufzubewahren.

Die Fristen zu 2. und 3. beginnen mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Buch gemacht, das Inventar, die Eröffnungsbilanz, der Jahresabschluss oder der Lagebericht aufgestellt, der Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden oder der Buchungsbeleg entstanden ist, ferner die Aufzeichnung vorgenommen worden ist oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind.

4. In Ausnahmefällen kann sich zum Erhalt von Beweismittel, eine 30-jährige Aufbewahrungsfrist ergeben. Diese beruht auf § 195 ff. BGB. Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden wir Ihre Daten löschen bzw. vernichten.

VI. Übermittlung an Drittländer - automatische Entscheidung

Ihre Daten werden darüber hinaus grundsätzlich nur nach Einholung des vorherigen Einverständnisses in Drittländer übermittelt. Eine automatische Entscheidungsfindung – insbesondere Profiling - erfolgt nicht.

VII. Betroffenenrechte

Als Betroffenen einer Datenerhebung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  1. das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS GVO mit den Einschränkungen der §§ 34 und 35 BGSG
  2. das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS GVO
  3. das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS GVO mit den Einschränkungen der §§ 34 und 35 BGSG
  4. das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS GVO
  5. das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS GVO
  6. das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS GVO
  7. das Recht zur Beschwerde beim zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörden gemäß Art. 77 DS GVO i.V.m. § 19 BDSG
  8. Sollten wir Ihrer Daten auf Grund einer Einwilligung erhoben, so könnten Sie diese jederzeit widerrufen. Dieses ist unter der Anschrift des Verantwortlichen, auf schriftlichem und elektronischem Wege möglich.